Bericht Norddeutsche Meisterschaften lange Strecke in Magdeburg am 16./17.02.2019

Am selben Tag des eigenen Dalumer Nachwuchsschwimmfestes fand auch die Norddeutsche Meisterschaft über die langen Strecken in Magdeburg statt. Dieses zeigt schon, dass eine Teilnahme vorher nicht geplant bzw. angestrebt war. Aber es kam anders.
Ausschlaggebend waren die Kreismeisterschaften lange Strecke im letzten November. Hier schwamm Sofie ein tolles 1.500m Freistil-Rennen und unterbot die Qualifikationszeit von 22:15,00 min um 27-Hundertstel.

Die Chance, einmal bei den Norddeutschen starten zu können, wollte sie sich nicht entgehen lassen. Also ging es nach Magdeburg, wo insgesamt sieben Bundesländer zu einer Meisterschaft zusammen geführt wurden.

19 02 17 NDM lange Strecke Magdeburg Bild7 

Sofie’s Jahrgang 2007 war der jüngste Jahrgang, der an den Meisterschaften teilnehmen durfte, so dass man davon ausgehen durfte, dass Sofie auch die jüngste Starterin von allen war. Von Anfang an stand somit das Erlebnis eines solchen Wettkampfs im Vordergrund.

Neu war für Sofie auch die lange Strecke auf einer 50m-Bahn. Unterstützung hatte sie dabei auch von Marie, die unbedingt mitfahren wollte, um beim Wettkampf die Tafel mit der Anzeige der restlichen Bahnen ins Wasser zu halten.

19 02 17 NDM lange Strecke Magdeburg Bild13 

Foto: Sofie im Wasser, Marie mit der Tafel 

Einziger weiterer Starter aus dem Emsland war Marius Hollen aus Haren. Somit konnten sie sich gegenseitig emsländische Unterstützung leisten.

19 02 17 NDM lange Strecke Magdeburg Bild8 

Foto: Sofie und Marius 

Abschließend erreichte Sofie den 11. Platz bei den Norddeutschen. Sie war damit am Ende der Wertung platziert und auch weit von ihrer Bestzeit entfernt, aber egal --- es zählt das Dabeisein --- das Erlebnis --- und die Erfahrung.